Fil d'Ariane :  

 

5. Ausgabe des internationalen Wettkampfs Hydrocontest 

Vom 2. bis 9. September 2018 werden mehr als 350 Studenten von 31 Ingenieurschulen oder Universitäten, darunter 15 verschiedene Nationalitäten, in der Bucht von Canoubiers in St-Tropez am grössten internationalen Studentenwettbewerb für nautische und maritime Energieeffizienz teilnehmen. Die Hochschule für Technik und Architektur Freiburg (HTA-FR) wird mit einem Team von 17 Personen zum fünften Mal dabei sein.

 

Seit 2014 veranstaltet die Stiftung Hydros unter dem Namen HydroContest einen Wettbewerb für funkgesteuerte Boote. Das Prinzip: Basierend auf dem gleichen Elektromotor (1,2kW) und der gleichen Batterie (36V für 7.8Ah) für alle Teams entwerfen die Studenten ein oder zwei möglichst energieeffiziente Boote und messen sich in drei Kategorien: Transport einer Masse (mit einem Boot mit 200 kg Nutzlast), leichter Transport (mit einem Boot mit 20 kg Nutzlast) und Langstreckenrennen.

 

 

 

Team Freiburg 

Mit mehrjähriger Erfahrung und innovativen Entwicklungen in den Bereichen Hydrodynamik, Elektronik und Telekommunikation zielt das Freiburger Team dieses Jahr auf weitere Podestplätze ab. Motiviert und zuversichtlich reist das Team dieses Wochenende mit zwei neuen Booten mit futuristischem Design und einem Team von 17 Personen (12 Studenten, 1 Mitarbeiter und 4 Professoren) an den Wettkampf in St-Tropez. 

 

Maschinentechnik : Bart Serge - Butty Romain (team manager) - Lambrughi Alessandro - Lonchampt Bastien -  Mettille Mathieu - Nicolet Yoan (KommuniKation manager) - Noca Alix - Bourquin Vincent (prof.) - Ursenbacher Thierry (prof.)
Elektrotechnik : Auberson Enea -  Foiada Valerio - Gamba Matteo - Pereira De Barros Orlando - Birbaum Yves (prof.) - Bovet Michel

Informatik & Telekommunikation : Morinaj Granit - Supcik Jacques (prof.)

 

Merci à nos sponsors 

Premiers essais

Article La Liberté - 31.08.2018

Day 1

Day 2 

Day 3

Day 4 - 1. Platz für Laurel-Qualifikation

Day 5

Day 6

Day 7

Day 8

 

Liens

Page Facebook

Chaîne Youtube